Intercity Theaterprojekt

Im Intercity Theaterprojekt bearbeiten MittelschülerInnen in einem Theaterstück Probleme und Herausforderungen, die Jugendliche auf dem Weg ihres Erwachsenwerdens bewältigen müssen. Sie bereiten das Theaterstück gemeinsam vor und zeigen es Gleichaltrigen und am Wohl der Jugend Interessierten in den Gemeinden, aus denen sie kommen. In Diskussionsrunden oder Workshops regen sie die ZuschauerInnen an, über die Risiken von Experimenten nachzudenken, die charakteristisch sind fürs Jugendalter und weisen darauf hin, wie wichtig die Unterstützung der Familie, der Schule und der Gleichaltrigen ist, damit gute Entscheidungen für eine gesunde Zukunft möglich sind.

Im gemeinsamen Sommercamp, an einem isolierten Ort in der Natur, werden die TeilnehmerInnen von Suchtpräventionstrainern, Erlebnis- und TheaterpädagoInnen durch verschiedene Übungen und Spiele geführt. Inhaltlich ist das Programm auf die Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen ausgerichtet, legt aber auch Wert auf ihr Gefühl für Teamarbeit. Beides zielt auf ein gemeinsames Ziel: Miteinander ein Theaterstück zu erarbeiten, das die Freiwilligen gemeinsam aufführen. Das Ende des Camps ist so eigentlich der Beginn des Projekts, weil die Jugendlichen nun übers Jahr verteilt ihr Theaterstück an verschiedenen Orten vorführen.

 

Das Intercity Theaterprojekt ist ein Anschlussprojekt des Intercity Peer Projekts, das 2005 in fünf Gemeinden durchgeführt wurde (Busovaca, Doboj, Mostar, Prozor, Sokolac). Von 2005 bis heute hat das Intercity Theaterprojekt zehn Theaterstücke realisiert. Sie heissen: Aus dem Dunkel der Drogen zum Sonnenaufgang der Liebe, Ein besseres Morgen, Schritt in eine bessere Zukunft, Wegweiser des Lebens, Ticket in die Hölle, Wir glauben an Euch, glaubt Ihr an Euch?, Unsere Träume, unsere Kraft, Unser Ja und unser Nein, Frühlingserwachen und Das ist das Paradies, mein Liebling.

In den letzten zehn Jahren hat das Projekt Jugendliche aus 26 Gemeinden miteinander verbunden: Berkovic, Bijeljina, Bileca, Breza, Busovaca, Doboj, Foca, Fojnica, Gorazde, Hadzici, Ilidza, Ilijas, Istocno Sarajevo, Jajce, Kaknj, Kiseljak, Kresevo, Modrica, Mostar, Novi Grad Sarajevo, Novo Sarajevo, Pale, Sokolac, Vares, Visoko, Vitez.

Dauer des Projektzykluses: Mai – Dezember

Anmeldefrist: April

Zielgruppe: MittelschülerInnen, 2. und 3. Klasse

Kontaktperson für alle Fragen, die mit dem Projekt verbunden sind: Aida Brdar

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Intercity teatar projekt Udruženja NARKO-NE osvojio prestižnu Europsku nagradu za prevenciju ovisnosti

European Prevention Award je nagrada koju Pompidou Grupa pri Vijeću Europe svake dvije godine dodjeljuje za tri najuspješnija projekta u oblasti univerzalne prevencije ovisnosti o drogama. U 2016. godini od… weiterlesen...

Sve vijesti