Europäischer Freiwilligendienst (EVD) und weltwärts-Programm

Der europäische Freiwilligendienst (European Voluntary Service) ist Teil des Erasmus + Programms und vereint Organisationen und ihre Freiwilligen aus ganz Europa. Der EVD ermöglicht jungen Menschen zwischen 17 und 30 Jahren, dass sie zwischen 2 und 12 Monaten in einem Projekt einer Organisation in einem europäischen Land mitarbeiten. Den Freiwilligen sind Kost und Logie, Versicherung, Reisekosten, ein Sprachkurs im Land, das sie besuchen, und ein Taschengeld zugesichert.

Ziel ist eine nicht formale Erfahrung, Lernen durch Mobilität und die Teilnahme an internationalen Aktivitäten im Bereich Austausch und Jugendtreffen.

 NARKO-NE ist seit 2014 als Verein akkreditiert, Freiwillige im Rahmen des EVD Programms zu entsenden und zu empfangen (EVD Nr. 2013-SI-108).

Alle Informationen zu akkreditierten Organisationen und aktuellen Projekten findet ihr auf der Seite des europäischen Freiwilligendienstes.

 Das weltwärts-Programm ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst des Deutschen Amts für Zusammenarbeit (BMZ), das seit 2008 jungen Menschen aus Deutschland im Alter zwischen 18 und 28 Jahren ermöglicht, als Freiwillige in einem Entwicklungsland zu arbeiten. Ziel des Programms ist, dass sich jährlich 10'000 junge Menschen als Freiwillige engagieren. Deutsche Nichtregierungsorganisationen helfen dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Das Programm ermöglicht seit 2013 auch Jungen aus der Region, einschliesslich BiH, ein Jahr lang in einer der Partnerorganisationen in Deutschland als Freiwillige mitzuwirken.

NARKO-NE arbeitet im Moment mit der Organisation Friedenskreis Halle zusammen.

Über beide Programme waren bis jetzt fünf Freiwillige in Partnerorganisationen in der EU aktiv. Im Moment sind fünf unserer Freiwilligen in den Programmen dabei.

Wenn Ihr zwischen 17 und 30 Jahre alt seid, an Freiwilligenarbeit in einem europäischen Land interessiert seid, eine Fremdsprache lernen, lokale Projekte unterstützen und mittragen wollt und voll Enthusiasmus seid, kontaktiert uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für weitere Informationen.