Projektorganisation

Projektorganisation

Alle Projekte des Vereins NARKO-NE werden in zwei Programmen (Jugendliche für gesunde Gemeinden und Mentorenprogramm) realisiert und durch Netzwerke umgesetzt, die andere strategisch wichtige NRO und staatliche Organisationen und Institutionen umfassen (Netzwerk Älterer Bruder, ältere Schwester in BiH, JUPPO - Weiterbildung und Vernetzung von Schlüsselakteuren in der Suchtprävention in BiH und EVS – Europäischer Freiwilligendienst).

Im Programm Jugendliche für gesunde Gemeinden sind etwa 120 Jugendliche aktiv. Nach einem Training engagieren sie sich als Freiwillige in ihren Gemeinden in ganz BiH. Sie machen ihren Altersgenossen die Gefahren von Suchtabhängigkeiten bewusst und unterstützen sie in der Entwicklung gesunder Lebensstile. Zu diesem Programm gehören die Projekte: Intercity Theaterprojekt, Preventeen, kNOw risks und die Interkulturellen kreativen Sommerwochen (IKS).

Im Mentorenprogramm werden MittelschülerInnen und Studierende zu MentorInnen ausgebildet und stärken mit ihrer Freiwilligenarbeit Kinder und Jugendliche in Risikosituationen. Durch ihr Vertrauensverhältnis werden sie diesen zu Vorbildern und ermöglichen den Kindern die Entfaltung ihres Potential. Die Freiwilligen tragen so dazu bei, dass diese Gruppe sozial besser integriert ist, gleichzeitig arbeiten sie an ihrer eigenen Entwicklung. Zu diesem Programm gehören die folgenden Projekte: Föderung von Kindern in Risikosituationen, die Lernwerkstatt, Älterer Bruder, ältere Schwester und Follow ups.